Photodarium: Der einzige Polaroid-Kalender der Welt

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu. Höchste Zeit also, um sich Gedanken über einen stylishen Kalender für 2016 zu machen. Der Abreißkalender Photodarium zeigt jeden Tag ein neues Sofortbild mit einer ganz eigenen Geschichte. Ein echtes Kunstwerk!

Photodarium: Der einzige Polaroid-Kalender der Welt
© seltmann+söhne

Jeden Tag ein Polaroid

Die Sofortbildfotografie feiert zur Zeit ein echtes Comeback: Kameras im Retrostil werden zu praktischen Begleitern auf Hochzeitsfeiern, Partys oder im Urlaub. Mobile Fotodrucker drucken Schnappschüsse vom Handy im Polaroid-Stil aus und Instagram-Kunstwerke werden zum Drucken an den Online-Dienst Origrami geschickt.

Auch beim Photodarium kommen Sofortbildfans voll auf ihre Kosten. Der einzigartige Abreißkalender wurde bereits zum fünften Mal vom Kunst- und Fotobuchverlag seltmann+söhne herausgebracht. Er besteht aus 366 Polaroidaufnahmen in Originalgröße von Profifotografen und Privatleuten aus der ganzen Welt. Auf der Rückseite jedes Kalenderblattes findet man Informationen zur Entstehung des Bildes, zum Fotografen und zum verwendeten Film.

Poladarium Kalender
© seltmann+söhne

Eine hochkarätige Jury wählt jedes Jahr die Motive für den Jahreskalender aus zahlreichen Einsendungen aus. Dabei wird nicht nur Wert auf Originalität, sondern auch auf Authentizität gelegt. Das eingereichte Bild muss nämlich der Scan eines echten analogen Polaroids sein. Handyfotos haben in diesem Wettbewerb keine Chance.

Kalenderblätter aus dem Poladarium 2016
© seltmann+söhne

Mehr als nur ein Kalender

Egal ob Motive aus der Tierwelt, Porträts oder Landschaftsaufnahmen - das Photodarium ist ein echtes Gesamtkunstwerk, das einen das ganze Jahr über begleitet. Ein Must-have für Fotoliebhaber und Polaroid-Fans! Und wenn das Jahr vorbei ist, ist noch lange nicht Schluss: Nach dem Abreißen kann man sich sein Lieblingsmotiv einrahmen oder zusammen mit anderen Kalenderblättern in einer Collage in Szene setzen.

Poladarium Kalenderblätter
© seltmann+söhne

Wer seinen Schreibtisch, sein Wandregal oder den Nachttisch im Jahr 2016 auch mit dem Polaroid-Kalender schmücken will, kann ihn für rund 30 Euro auf der Website des Verlages oder im Handel erwerben. Aber aufgepasst: Weil das Photodarium so beliebt ist, war es in der Vergangenheit oftmals schon binnen weniger Wochen ausverkauft.

Poladarium Seiten
© seltmann+söhne


Zur Autorenseite


Thema
Wohnen
Schlagwörter
fotografie, kalender, kunst, polaroid


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel