IKEA-Möbel mit MyKea-Motiven individualisieren

Möbel von IKEA sind praktisch und günstig, aber leider nicht besonders individuell. Das dachte sich auch das Team von MyKea und hat zusammen mit befreundeten Designern tolle Cover-Motive für die gängigen IKEA-Modelle entwickelt.

IKEA-Möbel individualisieren - Expedit Musik
© Mykea

say NO to NAKED Furniture: Unter diesem Motto können Expedit, Billy, Malm und Co. von langweiligen Möbeln von der Stange in individuelle Designer-Stücke verwandelt werden. MyKea aus Amsterdam bietet dazu viele stylishe Motive an, die passgenau für die Regale, Kommoden, Tische, Schränke und Betten des schwedischen Möbelhauses entwickelt wurden.

IKEA-Möbel individualisieren - Malm
© Mykea

Schluss mit langweiligen Möbeln

Auf die Idee zu MyKea kam das niederländische Unternehmen, als sie ihr eigenes Büro mit IKEA-Möbeln einrichteten. Schwarz und weiß waren die dominierenden Farben und die Möbel wirkten irgendwie nackt: "Something is missing. This could use some colour. Lets dress up our Ikea interior with amazing prints." Gesagt getan – die Möbel wurden vermessen und befreundete Designer sowie eine lokale Druckerei mit ins Boot geholt.

IKEA-Möbel individualisieren - Expedit
© Mykea

Design-Motive für Groß und Klein

Das Ergebnis sind tolle Design-Sticker, die sich leicht auf den Möbeln platzieren und rückstandslos wieder entfernen lassen. So können die Motive jederzeit neu angeordnet oder ausgetauscht werden. Egal, ob farbenfroh oder schwarz-weiß, gemustert, foto-realistisch oder surreal – für jeden ist hier das passende Design dabei. Besonders schön sind auch die Motive für die Kleinsten, mit denen Kinderzimmer liebevoll gestaltet werden können.

IKEA-Möbel individualisieren - Hensvik
© Mykea

Zur Autorenseite


Thema
Wohnen
Schlagwörter
aufkleber, design, einrichtung, individuell, kunst, möbel, sticker


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel