Hostel mit WG-Flair in Köln: Die Wohngemeinschaft

Wer sich im Kölner Hostel Die Wohngemeinschaft einquartiert, bekommt nicht nur eine schöne Unterkunft für ein paar Nächte. Hier findet man ein Zuhause auf Zeit: Kuschelige WG-Atmosphäre trifft internationales Flair im quirligen Belgischen Viertel.

Hostel mit WG-Flair in Köln: Die Wohngemeinschaft
© Die Wohngemeinschaft

Schon bei der Ankunft fühlt man sich sofort willkommen. Die Mitarbeiter an der Rezeption behandeln jeden wie einen Kumpel. Einfach eingecheckt wird hier nicht, man quatscht über die Reise, was man in Köln vor hat und ob man noch Sightseeing-Tipps braucht.

Schlafsaal im Hostel Die Wohngemeinschaft Köln
© Die Wohngemeinschaft

Hostel Die Wohngemeinschaft: Mitbewohner für eine Nacht – oder länger

Ob glitzerndes Bollywood-Zimmer, minimalistisches Waldatelier, abenteuerliches Boot-Bett oder stylisches Fotostudio - unter den 16 Zimmern ist für jeden Geschmack etwas dabei. Alle Räume sind mit großer Liebe zum Detail ausgestattet, für die klassischen kargen Hochbetten ist hier kein Platz. Auch in den Vierer-, Sechser-, und Achterschlafsälen wird auf Gemütlichkeit geachtet. Die Betten sind extra breit und die Kojen verfügen über Samtvorhänge, die das Bett zum Rückzugsort machen. Bevor man sich aber in sein Zimmer zurückzieht, gilt es, die Bar im Erdgeschoss des Gebäudes zu erkunden. Hier finden regelmäßig Konzerte und Partys statt.

Waldatelier im Kölner Hostel Die Wohngemeinschaft
© Die Wohngemeinschaft

Mittendrin im Kölner Geschehen: Das belgische Viertel

In der kreativen Mitte Kölns tummelt sich die Szene. Man findet Bars, Clubs, Restaurants, kleine Shops von aufstrebenden Designern, Galerien und Theater in der unmittelbaren Nachbarschaft. Der Kölner Dom ist fußläufig zu erreichen und auch Parks in der Nähe bieten eine Abwechslung zum lebhaften City-Trubel. Öffentliche Verkehrsmittel fahren direkt vor der Haustür.

Zimmer Die Wohngemeinschaft Hostel Köln
© Die Wohngemeinschaft

Stylishe Unterkunft in Köln

Tagsüber Café, abends Bar und Treffpunkt der Szene: Die Wohngemeinschaft hält, was ihr Name verspricht. Sie bietet Abwechslung und man weiß nie, wen man antrifft, wenn man „nach Hause“ kommt. Wo am Nachmittag leckere Torten und Heißgetränke serviert werden, kocht abends und nachts die Stimmung: täglich wechselnde DJs sorgen für den richtigen Sound, hauseigenes WG-Bräu für den richtigen Geschmack. Das Theater beherbergt Schauspielstücke, Kinovorstellungen und Lesungen für rund 70 Personen. Was auch immer man in Köln vorhat, in der Wohngemeinschaft findet jeder, was er sucht.

Weitere Infos zum Hostel und eine Möglichkeit zur Online-Reservierung gibt es unter hostel-wohngemeinschaft.de.

Doppelzimmer im Hostel Die Wohngemeinschaft Köln
© Die Wohngemeinschaft

Zur Autorenseite


Thema
Wohnen
Schlagwörter
hostel, hotel, köln, reisetipp, unterkunft


1 Kommentar

  1. Michaela am 17.05.2017 um 13:56

    Hallo, du hast wirklich im Punkte Unterkunft wirklich stylische Zimmer präsentiert. Die Hotelzimmer allein sind ja schon fast ein Grund Köln wieder einmal zu besuchen. In Berlin haben wir ja auch ein paar solche Perlen.

Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel