Trend-Prognose: GLAW und BARRE|NOIRE

Von 08. bis 11. Juli 2014 galt der Fokus neben der WM auch der Mode. Über 50 Designer präsentierten ihre Kreationen für die Saison Frühjahr/Sommer 2015. Wir wagen eine Trend-Prognose und nehmen die Labels GLAW und BARRE|NOIRE genauer unter die Lupe.

Trend-Prognose: GLAW und BARRE|NOIRE
© © Mercedes-Benz Fashion

Nach der Fashion Week ist vor der Fashion Week

Erstmals in der Geschichte der Mercedes-Benz Fashion Week fand das Mode-Event im Erika-Heß-Eisstadion in Berlin-Wedding statt. Bereits zum 15. Mal traf sich die internationale und nationale Modewelt in der Hauptstadt, um sich gegenseitig zu inspirieren. Ob experimentell, avantgardistisch oder klassisch – Mode bedeutet Diversität und diese Botschaft kam auch dieses Mal deutlich an. Doch nach der Fashion Week ist wie immer vor der Fashion Week: Denn für die Modedesigner geht die Arbeit direkt im Anschluss weiter. Der Vertrieb für die aktuelle Kollektion geht an den Start und die Produktion für die anstehende wird geplant. Wir hingegen möchten einen kleinen Rückblick auf zwei besondere Labels werfen, die zu unseren Favoriten zählen.

Key Visual Fashion Week
© © Mercedes-Benz Fashion

GLAW – Prints und Bauchfrei

Das Berliner Modelabel GLAW versprüht mit seiner Kollektion eine urbane Melancholie. Das Duo prognostiziert, dass wir es im Frühjahr/Sommer 2015 besonders mit allen Variationen des Leders zu tun haben werden. Hochwertiges Wild- oder Glattleder werden zu Cropped Tops, Volant-Oberteilen oder A-Line-Röcken verarbeitet. Die für das Label charakteristischen psychedelischen Elemente kommen in Form von Neopren, Netz und viel Schwarz zum Einsatz. Transparente Stoffeinsätze bilden dazu gekonnt den femininen Gegenpart.

Prints, Pailletten, Bauchfrei, Maxikleider und Bleistiftröcke – an diesen Trends kommen wir laut GLAW im nächsten Jahr nicht vorbei.

GLAW Fashion Week Belrin
© © Mercedes-Benz Fashion
Designer-Duo GLAW in Berlin
© © Mercedes-Benz Fashion
GLAW Fashion Week Berlin 2014 Sommer
© © Mercedes-Benz Fashion

BARRE|NOIRE – Blumenmuster und Midi

Das Label BARRE|NOIRE steht insbesondere für strukturierte Formen und klare Farbgebungen.
Auch in dieser Saison ist Timm Süßbrich seiner Linie treu geblieben: Wir beobachten Drucke, Drucke, Drucke, gekonnt akzentuiert – ganz ohne schräge Stilbrüche. Zarte Blousons werden bevorzugt mit Hosenanzügen kombiniert. Auffällige florale Muster sind ein Muss. So werden auch die Herren mit bedruckten Stoffhosen in den Blumengarten geschickt.

Blumenmuster, Midi-Röcke, Shorts und runde Woodstock-Sonnenbrillen – laut BARRE|NOIRE werden wir davon im Frühjahr/Sommer 2015 nicht genug bekommen.

Barre Noire Berlin Fashion Week
© © Mercedes-Benz Fashion
Barre Noire auf der Fashion Week in Berlin 2014
© © Mercedes-Benz Fashion
Barre Noire Herrenmode
© © Mercedes-Benz Fashion

Zur Autorenseite


Thema
Mode
Schlagwörter
berlin, fashion week, kollektion, modedesign, modenschau, trend


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel