Riccardo Serravalle: "Claudia Schiffer wusste, dass man mehr aus mir rausholen konnte"

Modedesigner Riccardo Serravalle erzählt im stylish.de-Interview von seiner Zeit bei der ProSieben-Show Fashion Hero, berichtet über die Zusammenarbeit mit seiner Mentorin Claudia Schiffer und seine Arbeit als Product Designer by SIR OLIVER women.

Designer-T-Shirts von Riccardo Serravalle.
© Riccardo Serravalle

stylish.de: Du hast einmal gesagt, du würdest nach der folgenden Lebensweisheit des Philosophen Konfuzius leben: "Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten." Lebst du jetzt deinen Traumberuf?

Riccardo Serravalle: Nach den Dreharbeiten von Fashion Hero wurde mir die Möglichkeit gegeben, als Product Designer by SIR OLIVER women, der Premiumlinie von s.Oliver, mein Talent unter Beweis zu stellen. Neben der normalen SIR OLIVER Kollektion entwerfe ich auch spezielle Artikel unter dem Namen designed by riccardoserravalle. Außerdem designe ich hochwertige Abendkleider für SIR OLIVER, bei denen es sich jedoch um Einzelstücke handelt, die exklusiv ausgewählten VIP-Damen für spezielle Anlässe angeboten werden. Daher kann ich in der Tat sagen: Ja, ich lebe und träume noch heute meinen Traumberuf.

Riccardo Serravalle Kollektion für Sir Oliver
© Riccardo Serravalle:

stylish.de: Du hast deine Ausbildung an der Modefachschule Sigmaringen sowohl zum staatlich geprüften Modedesigner als auch zum staatlich geprüften Maßschneider erfolgreich im Jahr 2012 absolviert. Erzähle uns von dieser Lehrzeit!

Riccardo Serravalle: Noch heute erinnere ich mich sehr gerne an diese Zeit zurück. Die Ausbildung an der Modefachschule Sigmaringen war nicht immer leicht und oft kam auch ich an meine Grenzen. Jedoch hatte ich stets diesen einen Traum. Als ich mit 16 Jahren auf der MOFA (Modefachschule Sigmaringen) angenommen worden war, lernte ich schnell dazu. Zu diesem Zeitpunkt war ich der jüngste angehende Modedesigner der MOFA. Familie Hopf sah in mir ein großes Talent und ermöglichte mir durch ein Vollstipendium der Christiane & Hartmut Hopf Stiftung das Studium an ihrer Modeschule. Innerhalb des dreijährigen Studiums war die Abschlussmodenschau der Höhepunkt, wofür sich das harte, nächtelange Arbeiten gelohnt hatte. Mit 19 Jahren präsentierte ich am 05.05.2012 meine Abendkleider-Kollektion "Aura", inspiriert von der zarten und konstruierten, futuristischen Schönheit Auras.

stylish.de: Du bist Italiener. Wie sehr beeinflussen dich deine Wurzeln, wenn es um Mode geht?

Riccardo Serravalle: Dass meine Vorfahren aus Italien stammen und wir (meine Geschwister und ich) mit unseren italienischen Traditionen groß geworden sind, zeichnet sich oft durch meine detailverliebten, femininen Silhouetten ab.

Deswegen lege ich vor allem großen Wert darauf, die weibliche Silhouette auch in Zukunft in den Fokus zu stellen, jedoch diese durch neue Schnittführungen und Material-Mix zu definieren. Ich versuche das vorhandene neu zu interpretieren und aufzustellen.

stylish.de: Vielen Lesern wirst du sicherlich aus der Show "Fashion Hero" mit Claudia Schiffer bekannt sein. Erzähle uns von dieser Zeit und wie sehr hat sie dein Leben nachhaltig verändert?

Riccardo Serravalle: Das Projekt "Fashion Hero" war dieser eine Moment, auf den ich jahrelang gewartet hatte! Der Augenblick, wenn man seine Models auf dem Laufsteg vor internationalen Fachleuten laufen sieht und als jüngster Teilnehmer die Chance bekommt, durch seine Mode Millionen von Menschen zu bewegen.

Riccardo Serravalle Kleider für Sir Oliver
© Riccardo Serravalle

stylish.de: Wie war die Arbeit mit Claudia Schiffer?

Riccardo Serravalle: Claudia erwartete von mir bei jeder Anprobe nicht nur 100, sondern 1000 Prozent. Sie wusste, dass man mehr aus dem kleinen Ricci rausholen konnte, als ich zu dem Zeitpunkt gezeigt hatte. Das führte dazu, dass ich auch drei Mal in den Fashion-Showdown musste und in der vierten Show alle davon überzeugen konnte und letztendlich auch meine Kollektion an S.Oliver verkaufte. Es war eine sehr intensive Zusammenarbeit. Ich sah sie auch nicht als LaSchiffer, sondern als Claudia an.

stylish.de: Wie schwer haben es junge Design-Talente in Deutschland?

Riccardo Serravalle: Junge Design-Talente haben es in Deutschland sehr, sehr schwer. Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass der Start in der Modebranche kein Zuckerschlecken ist. Es ist ein täglicher Kampf, den man entweder meistern kann oder mit ihm untergeht! Es gibt heute noch zu wenig Unternehmen in Deutschland, die dies erkennen und junge Talente unterstützen. Umso stolzer macht es mich, in einem Unternehmen angestellt zu sein, in dem die Förderung von neuen Talenten sehr wichtig ist. Die Neulinge erhalten hier einen persönlichen Paten und werden an die Hand genommen - wie in einer Familie!

Riccardo Serravalle Skizze

stylish.de: Hast du ein Idol aus der Fashion-Branche?

Riccardo Serravalle: Ein Idol würde ich nicht unbedingt sagen, jedoch habe ich jemanden, vor der ich großen Respekt habe und zu der ich hinauf schaue. Hierbei rede ich von der einzig wahren Gabrielle Bonheur Chanel alias Coco Chanel. Es ist beachtlich, was sie zu jener Zeit erreicht hat. Sie beeinflusste Frauen auf positive Weise, etwas in Sachen Mode zu wagen und verwirklichte somit ihren eigenen Traum. So gehe ich auch stets meinen Zielen nach und muss mich dabei täglich aufs Neue beweisen.

stylish.de: Welche bekannte Persönlichkeit (männlich oder weiblich) hat deiner Meinung nach ein gutes Gespür für Mode?

Riccardo Serravalle: Ich halte generell nicht sehr viel von bekannten Persönlichkeiten und ihrem Gespür für Mode! Dies hört sich sehr hart an, jedoch muss man auch realistisch sein. Sie alle haben nun mal topausgebildete Stylisten, die ihren ganzen Fashion-Verstand einbringen und den nötigen Input geben.

stylish.de: Was ist dein persönlicher Modetrend in diesem Jahr?

Riccardo Serravalle: In diesem Jahr liegt mein persönlicher Fokus auf den futuristischen Neopren-Looks, bekannt auch unter Scuba. Hierbei wird nicht wie üblich mit Chiffon kombiniert, sondern mit Organza. Der perfekte Look ist ein weißer Scuba Rock mit Organza Einsätzen, einem Leinenshirt und einem taillierten Blazer. Dazu passen schwarze Pumps und aufregende shiny Metall-Accessoires.

Steckbrief Riccardo Serravalle

Zum Abschluss noch unser stylish.de-Steckbrief. Wir wollen wissen, was du stylish findest - jeweils ein Wort/Begriff genügt.

Riccardo Serravalle Modedesigner von Fashion Hero Pro 7
© Riccardo Serravalle
Genuss
Auf dem Balkon genieße ich am liebsten frischen Camembert mit Weintrauben und einem Glas Weißwein.
Medien
Wichtige Momente in meinem Leben halte ich im Sozialen Netzwerk fest und lasse auch andere teilhaben.
Mode
Christian Dior - ein wahrer Gott!
Reisen
Paris, je t'aime! Es lohnt sich immer wieder auf's Neue.
Technik
I love Apple - ohne nicht mehr denkbar.
Sport
Entspanne am besten mit YOGA und EMS.
Umwelt
Ich liebe frisch gemähten Rasen und gehe im Sommer mit meiner Mom Erdbeeren pflücken.
Wohnen
Es muss Licht- und Luftdurchflutet sein. WHITE WHITE! WHITE!
Shopping
Finde ich immer so stressig, stattdessen gibt es sonntags oder an Feiertagen Window-Shopping.
Beauty
Sonntagnachmittags mit meiner Schwester Ida im Bad in meinem Elternhaus, dort gibt es dann die besten Beauty-Tipps.

Mehr über Riccardo

Website
www.riccardoserravalle.it
Pinterest
www.pinterest.com/fashionherotv/riccardo-serravalle
Facebook
www.facebook.com/RiccardoSerravalle

Gewinnspiel

Wir verlosen diese Fashion-Zeichnung von dem Modedesigner Riccardo Serravalle als Poster mit folgenden Maßen: 28,00 x 21,00 cm.

Modezeichnung von Riccardo Serravalle

So kannst du mitmachen

Melde dich bis zum 30.11.2014, 0:00 Uhr für unseren stylish.de-Newsletter an, so nimmst du automatisch an dem Gewinnspiel teil. Mehr musst du nicht tun!

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an dem stylish.de Riccardo Serravalle-Gewinnspiel ist kostenlos und freiwillig. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der Teilnahmeschluss zum stylish.de Riccardo Serravalle-Gewinnspiel ist der 30.11.2014, 0:00 Uhr. Für technische Störungen übernimmt stylish.de keine Haftung. Eine Barauszahlung, Änderung oder ein Umtausch des Gewinns und somit der beigefügten Produkte ist nicht möglich. Persönliche Daten werden von stylish.de vertraulich behandelt. Der Gewinner/die Gewinnerin des Gewinnspiels wird per E-Mail von stylish.de benachrichtigt. Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Benachrichtigung, verfällt der Anspruch endgültig. Es wird erneut ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir bedanken uns recht herzlich für die Zusammenarbeit mit Riccardo Serravalle.


Zur Autorenseite


Thema
Mode
Schlagwörter
design, interview, modedesign


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel