London Fashion Week mit Pringle of Scotland

Frisch von der Londoner Modewoche ist diese hinreißende Frühjahr/Sommer-Kollektion 2015 von Pringle of Scotland eingetroffen. Welche Kreationen auf der Salonshow im ehrwürdigen Luxushotel Claridge's in Mayfair vorgestellt wurden, zeigen wir hier.

Die Kultmarke Pringle of Scotland gibt es bereits seit 200 Jahren.
© Pringle of Scotland

Ophelia trifft Picasso

Als Inspiration für die zarten Kreationen diente dem Chefdesigner Massimo Nicosia John Everett Millais‘ "Ophelia", ein Gemäle der tragischen Figur aus Shakespeares Meisterstück "Hamlet", und Pablo Picassos Kunstwerk "Die Badenden". So wird bereits ein Element der Kollektion ersichtlich - das Wasser. Denn Liquidität, Leichtigkeit und Transparenz spiegeln sich deutlich in den hochwertigen Stücken wider.

Pringle of Scotland - blaues Kelid
© Pringle of Scotland

Clean und chic mit Diamantschliff

Strick- und Webmaterialien werden miteinander kombiniert und mit gezielt eingesetzten Sticktechniken gepaart. Ein bisschen erinnern die glänzenden Seidenunterhemden an die Anfänge des Labels als Unterwäschehersteller - nur eben neu interpretiert und tageslichttauglich.

Trotz des zurückhaltenden Charakters der aktuellen Kollektion sorgen transparente Pailletten mit Diamantschliff für wirkungsvolle Akzente und dynamische Lichtreflexe. Clean und chic - so kommen insbesondere die luftigen Kleider in zarten Pastelltönen und stylishen 3D-Prints daher. Die Silhouette ist entspannt, die Taille kaum betont und trotzdem sind die schlichten Teile äußerst grazil.

Pringle of Scotland - Kollektion Frühjahr Sommer 2015
© Pringle of Scotland

Bequem gestylt an warmen Tagen

Auf zartem Seidenchiffon lassen sich gesmokte Stickereien blicken und kühle Aquafarben kommen in Begleitung von frostigen Blautöne und klarem Weiß daher. Alles in allem zeigt Pringle of Scotland ein gelungenes Arrangement aus Röcken, die nur knapp über die Knie gehen, und Kleidern, die Raum für Bewegung lassen. Schlichte T-Shirts und weit geschnittene Mäntel mit transparenten Armen vollenden den Casual Chic.   

Enge, unbequeme Teile können im nächsten Jahr also ruhig in der hintersten Ecke des Kleiderschranks verweilen, denn die Frühjahr/Sommer-Saison 2015 wird definitiv bequem! Grund genug also, um sich jetzt schon darauf zu freuen.

Pringle of Scotland - Mantel
© Pringle of Scotland

Ein Label mit Geschichte

Im Jahr 1815 - während der Geburtsstunde der schottischen Strickindustrie - gegründet, zählt das Label Pringle of Scotland mit seiner knapp 200-jährigen Firmentradition zu den Kultmarken unserer Zeit. Zum Signature Look gehört das Argyle-Muster, also eine Anordnung von rautenförmigen Blöcken in Kontrastfarben. Aber auch das klassische Twinset, auch bekannt als Strickensemble, findet man bei Pringle of Scotland immer mal wieder.


Zur Autorenseite


Thema
Mode
Schlagwörter
designer, fashion, kollektion, label, london fashion week, look, modenschau, modewoche


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel