Khatera Accessoires: Khatera Ali über ihre mini-belts

Mit ihrem Modelabel KHATERA kreiert die Designerin Khatera Ali die beliebten mini-belts, die als Basic für jedes Outfit dienen und selbst in der britischen GLAMOUR gefeatured wurden. Wir sprachen mit Khatera über ihr Leben als Modedesignerin.

KHATERA mini-belt
© KHATERA

stylish.de: Herzlichen Glückwunsch zu deinem Feature in der britischen GLAMOUR! Wie fühlt es sich an, deine mini-belts nun auch in einem englischsprachigen Magazin zu sehen?

Khatera: Es fühlt sich sehr gut an, aber auch irgendwie surreal. Ich wollte schon immer mit meinem Produkt in die Zeitschrift GLAMOUR. Dann gleich in der GLAMOUR UK zu erscheinen – damit ist ein Traum in Erfüllung gegangen. London ist eine Modemetropole und die Frauen sind sehr modebewusst und stylish. Dass unsere mini-belts bei diesen Frauen so gut ankommen, ist ein großes Kompliment. Sie haben die Vielseitigkeit erkannt. Außerdem erhalten wir auch in New York sehr viel positives Feedback.

mini-belt-khatera
© KHATERA

stylish.de: Wofür steht das Label KHATERA? Erzähl uns mehr über die Entstehungsgeschichte.

Khatera: Das Label KHATERA steht für cleane, coole, qualitativ hochwertige Accessoires, die neben ihrem stylishen Aspekt gleichzeitig einen Nutzen erfüllen.

KHATERA ist mein eigener Name und bedeutet Erinnerung. Ich habe mein Label so genannt, weil es mein Baby ist und weil mein ganzes Herzblut darin steckt. Ich liebe mein Label, mein Label bin ich. Außerdem möchte ich bei den Menschen mit meinen Produkten in Erinnerung bleiben. Aus diesem Grund heißt mein Label KHATERA. Ich bin Jungdesignerin mit zusätzlicher Schneider- und Schnittausbildung. Seit ich denken kann, war ich kreativ und wollte mich immer in diesem Bereich verwirklichen. Das Ganze ist ein langer Prozess bis man an den Punkt gelangt, an dem man an die Öffentlichkeit tritt. Man probiert viel aus und entwickelt sich ständig weiter. Dahinter stecken einige Jahre harte Arbeit und natürlich auch viel Ehrgeiz. Aktuell fühlt sich alles gut an und darauf baue ich auf. Ich bekomme sehr viel positives Feedback und Begeisterung, was mich sehr freut und motiviert.

khatera gürtel
© KHATERA

stylish.de: Warum sollte jede modebewusste Frau einen mini-belt besitzen?

Khatera: Jede Frau hat Oberteile, Kleider, Hosen, Röcke, die nicht gut sitzen. Der mini-belt ist die ideale Lösung um seine Kleidungstücke passend zu machen, zu stylen, zu raffen und schön zu verschließen und dabei neue Looks zu zaubern. Gleichzeitig ist der belt ein schönes Schmuckstück. Ich glaube, das Besondere ist auch, dass man immer wieder neue, coole Looks zaubert und jedes Kleidungsstück immer wieder neu erfinden kann. Man muss nichts zum Schneider bringen und kann jedes Oberteil immer wieder anders tragen. Man muss sich nicht für eng oder locker entscheiden. Genau aus diesem Grund sollte jede modebewusste mindestens einen mini-belt besitzen.

stylish.de: Wie schwer ist es, sich als Jungdesignerin in Deutschland zu behaupten?

Khatera: Es ist schon nicht einfach, sich im Modebereich zu behaupten. Es gibt sehr viele große Marken, viele große Onlineshops, die viele Styles günstig anbieten. Als junges Label hat man eine menge Arbeit vor sich und muss zeigen, dass man gut ist. Ich habe Glück, dass mein Stil sehr gut ankommt und ich Produkte anbiete, die in dieser Form nirgends zu kaufen gibt. Ich bediene eine Nische und deswegen ist es etwas einfacher für mich. In Deutschland sind die Menschen sehr vorsichtig und kaufen gerne bekannte Marken. Daher muss man schon zeigen, warum es sich lohnt, in dieses und nicht in das bekanntere Produkt zu investieren. Wenn man dann aber in der Presse ist, gewinnt man an Vertrauenswürdigkeit. Wir hatten gerade einen tollen Artikel in der InSTYLE. Danach haben wir sehr viel Zuspruch erhalten und viele Frauen mit unseren mini-belts glücklich gemacht.

grütel khatera modedesign
© KHATERA

stylish.de: Was sind deine beruflichen Ziele für 2017?

Khatera: Der Start für ein junges Unternehmen ist schwierig: Ein großartiges Produkt in einem professionellen Rahmen anzubieten, erfordert Arbeit in vielen Bereichen. Daher werden wir stark daran arbeiten, das Produkt, den Außenauftritt, die Abwicklung sowie die Vermarktung
weiterzuentwickeln und Spaß daran zu haben. Für diese Professionalisierung werde ich in diesem Jahr mit jemandem zusammenarbeiten. Das Team KHATERA wächst, damit in 2017 sowohl das Produkt als auch das Unternehmen hervorragend wachsen können.

Mehr über KHATERA

Onlineshop www.khatera.com

Instagram www.instagram.com/khatera_accessories

Facebook www.facebook.com/pages/Khatera


Zur Autorenseite


Thema
Mode
Schlagwörter
designer, interview, khatera, mini-belt, outfit


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel