H&M: Nachhaltige Conscious-Kollektion

Am 10. April 2014 ist es soweit: H&M launcht die neuen Conscious- und Conscious Exclusive-Kollektionen. Von Bio-Leder bis organische Seide - das schwedische Modelabel setzt hiermit auf Nachhaltigkeit. Wir zeigen die schönsten Kampagnenbilder!

H&M verwendet für diese Kollektion Bio-Leder und organische Seide.
© H&M

Die Conscious Exclusive wurde in Kooperation mit der Ideenfabrik Ever Manifesto, einem nachhaltigen Modekollektiv, designt. Für die limitierte Kollektion, die aus hochqualitativen Materialien besteht und mit avantgardistischen Details auffält, wurde erstmals Bio-Leder verwendet. Dieses stammte von dem schwedischen Lederhersteller Tärnsjö. Hinzu kommt Bio-Seide, die in ökologischen Maulbeerbäumen kultiviert wurde.

H&M Conscious und Conscious Exclusive bringen Stil in nachhaltigere Mode
© H&M

Für Ann-Sofie Johansson, dem Head of Design von H&M, ist hierbei vor allem die neue CleverCare-Kennzeichnung wichtig. Damit erfahren Kunden, wie sie ihre Kleidung auf nachhaltigere Weise behandeln und pflegen können.

Als Key-Piece könnte man wohl das Brautkleid aus Spitze bezeichnen. Weitere Highlights sind die verschiedenfarbigen Vokuhila Kleider und großflächige Muster. 

Die Kollektion kann entweder in den 150 ausgewählten H&M-Geschäften weltweit oder aber im Onlineshop erworben werden.

Brautkleid H&M
© H&M

Zur Autorenseite


Thema
Mode
Schlagwörter
kleidung, kollektion, nachhaltigkeit, ökologisch, onlineshop


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel