Frühlingsmode: Das sind die schönsten Trends 2017

Ob auffällige Patches, süße Stickereien, opulente Statement-Sleeves oder verspielte Schleifen-Accessoires – wir zeigen dir die schönsten Frühlingstrends im Modejahr 2017 und was du als Modemädchen unbedingt im Kleiderschrank haben musst.

Frühlingsmode: Das sind die schönsten Trends 2017
© MODERIAMIA

Patches und auffällige Stickereien auf Jeans

In diesem Frühjahr entdeckt man überall bunte Patches, süße Stickereien und niedliche Aufnäher. Ob auf Jeansjacken, Bomberjacken aus Satin, Lederhandtaschen oder Baumwollblusen – der schrille Trend der Neunziger ist zurück und macht richtig gute Laune. Am besten machen sich die beliebten Aufnäher immer noch auf Denim. Wer richtig kreativ werden will, macht den DIY-Trend des Frühlings selbst nach.
Aber Vorsicht! Auf Kunstlederschuhe sollten die Patches nicht aufgebügelt, sondern mit Textil- oder Lederkleber angebracht werden.

 

Statement Sleeves: Blusen mit Glockenärmel

Statement oder Bell Sleeves sind seit dem Winter 2016 ein anhaltender Trend. Auch im Frühling gehören große, auffällige Glocken-, Volant- sowie Trompetenärmel zu den Lieblingsaccessoires von vielen Bloggern und Modeliebhabern. Bereits in den 70ern wurden die Statement Sleeves ganz groß gehyped. Heute kombiniert man Blusen mit diesem Trenddetail zu schlichten, klassischen Stücken, damit der Look nicht zu sehr nach Night Fever und Kostümparty aussieht. Ein Outfit mit Trendpotenzial wäre zum Beispiel eine Oversize-Bluse mit Glockenärmeln zu schlichten ripped Jeans und Slippern. Im Sommer machen sich die ausgeprägten Ärmel auch hervorragend an Off-Shoulder-Oberteilen.

 

Schleifen auf Kleidern, Blusen und Sneakern

Schleifen sind der Runway-Trend im Frühjahr 2017. Das verspielte Detail hat sich auch als das XXL-Dekor bei den großen Modehäusern CHANEL, GUCCI und Lanvin durchgesetzt. Etwas mädchenhaft und opulent zugleich macht man mit der Schleife als Accessoire auf Denim-Kleidern, Schluppenblusen und Sneakern oder Pantoletten nichts falsch. 

 

Hoodies von Vetements und Kapuzenpullis

Der Hoodie ist wieder zurück! Das derzeit gehypte Designer-Label Vetements macht aus dem gemütlichen Gammelpulli ein echtes Fashion-Piece. Und wir lieben diesen aufgefrischten 90er-Trend! Weg von der Couch, ab auf die Straße: Kapuzenpullis beherrschen also aktuell alle Streetstyle-Looks und bekommen ein modisches Update. Denn statt nur auf den bekannten Chillout-Modus zu setzen, wird der klassische Kapuzenpullover mit langen Trenchcoats, üppigen Felljacken und edlen Blazern getragen.

 

Zur Autorenseite


Thema
Mode
Schlagwörter
fashion, frühling, modetrend, outfit, shoppingtipp, tipp, trend


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel