WaterRower: Edles Rudergerät mit Wasserwiderstand

Unhandlich, sperrig, unansehnlich – Heimfitnessgeräte zählen nicht gerade zu den Hinguckern in der Wohnung. WaterRower Rudergeräte vereinen Funktionalität mit ansprechendem Design und gleichen eher einem schönen Möbelstück als einem Fitnessgerät.

WaterRower Trainingscomputer
© WaterRower

Heimfitness mit Stil

Rudergeräte ermöglichen Anfängern und fortgeschrittenen Sportlern ein effektives Training, das alle wichtigen Muskelgruppen abdeckt. Auch auf die Ausdauer und das Herz-Kreislauf-System hat das Workout mit dem Ruderergometer positive Effekte. Weniger positiv wirkt sich das Heimtraining zumeist auf das Ambiente der Räumlichkeiten aus, in denen das Fitnessgerät genutzt wird. Dass ein Trainingsgerät nicht zwingend zum Schandfleck der Wohnung werden muss, zeigt der hochwertige WaterRower: Sein elegantes Design fügt sich harmonisch und unaufdringlich in die Wohnumgebung ein.

Waterrower Ansicht
© WaterRower

Als bisher einziges Fitnessgerät hat es der WaterRower sogar bis in die Ausstellung des Internationalen Museums für Design in London geschafft. Auch mit dem Plus X Award, dem weltweit größten Innovationspreis für Produkte aus den Bereichen Technologie, Sport und Lifestyle, wurde das Rudergerät bereits ausgezeichnet.

Natürliche Materialien und nachhaltige Produktion

Mit seinem formschönen Design in Echtholz erinnert der WaterRower an exklusive Möbelstücke. Das Luxus-Rudergerät aus Massivholz ist in vier verschiedenen Varianten erhältlich: Esche, Eiche, Kirsche oder Nussbaum. Bei der Produktion setzen die eng miteinander kooperierenden Sportgeräte-Manufakturen WaterRower und NOHrD auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen und Umwelt. So wird das verarbeitete Massivholz ausschließlich aus nachwachsenden Beständen in den USA und Deutschland gewonnen. Nicht nutzbare Resthölzer dienen der Energieerzeugung in der Manufaktur. Zudem produziert das Unternehmen seinen eigenen Solarstrom, mit dem die Maschinen betrieben werden.

Waterrower Wassertank
© WaterRower

Fast wie auf dem Wasser

Anders als andere Rudergeräte imitiert der WaterRower die Ruderbewegung mit Hilfe eines Wassertanks, der den Widerstand während des Ruderns simuliert. Die Nutzung von Wasser als Widerstandselement sorgt für ein besonders realistisches Rudergefühl: Je stärker man zieht, desto mehr Widerstand wird erzeugt. Das leise Plätschern im Inneren des Tanks vermittelt dem Trainierenden das Gefühl, im Ruderboot über das Wasser zu gleiten. Ein übersichtlicher Leistungsmonitor informiert während des Trainings über alle relevanten Ruderdaten wie beispielsweise Kalorienverbrauch, Herzfrequenz oder Distanz. Nach dem Workout kann das Gerät platzsparend hochkant aufgestellt werden.

Waterrower hochkant
© WaterRower

Der WaterRower ist bei ausgewählten Händlern und im Onlineshop erhältlich. Übrigens: Um die Heimfitness-Ausrüstung stilvoll zu ergänzen, gibt es hier auch andere exklusive Trainingsgeräte wie Hantelsets oder Design-Seilzugstationen. Wer es noch luxuriöser mag, kombiniert das stylishe Rudergerät einfach mit den eleganten Design-Hanteln von HOCK.

Waterrower Trainingsgeräte
© WaterRower

Zur Autorenseite


Thema
Lifestyle
Schlagwörter
design, fitness, fitnessgerät, holz, nachhaltig, rudergerät, training, wasser


2 Kommentare

  1. Frank am 24.08.2016 um 14:00

    Wow, das ist ja wirklich mal ein Rudergerät mit einem ausgefallenem Design. Da sieht ja selbst aufgestellt noch super aus. Auch die Tatsache, dass es aus echtem Holz ist verstärkt den positiven Eindruck. Das ist wirklich kein Schandfleck in der eigenen Wohnung.

  2. Tommy am 31.10.2017 um 16:19

    Ich bin durch die Fernsehserie "House of Cards" auf dieses Rudergerät aufmerksam geworden. Nun habe ich den WaterRower in der Ausführung "Nussbaum" seit einem Jahr in Gebrauch und bin immer noch begeistert. Das Rudergerät kann ich ebenfalls nur empfehlen.

Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel