Nike+ FuelBand SE – Der digitale Fitnesstrainer

Nike hat ein stylishes Fitness-Armband kreiert: Das Nike+ FuelBand SE soll als digitaler Fitnesstrainer und Motivator zum Sport animieren. Die dazugehörige App eröffnet neue Möglichkeiten, um den Sportgeist zu aktivieren.

Das Nike+ Fuelband SE ist ein digitaler Fitnesstrainer für alle, die sich mehr bewegen wollen.
© nikeinc.com

Wer kennt das nicht: Voller Tatendrang meldet man sich im Fitnesscenter an, um zukünftig regelmäßig Sport zu treiben. Die ersten Tage hält man noch durch. Man ist motiviert, verzeichnet Erfolge und bekommt Komplimente für sein Engagement. Nach und nach schwindet jedoch bei vielen der Ehrgeiz, die Ausreden werden immer kurioser und die Euphorie ist schnell verflogen.

Bewegungs-Check

Doch nun kommt ein Armband, das alles ändern soll: Das Nike+ FuelBand SE misst mithilfe der NikeFuel-Plattform die sportliche Aktivität der Person. Der Träger des FuelBandes kann sowohl vorgegebene als auch persönliche Ziele erreichen. Hierbei hilft eine Skala, die von rot über orange bis hin zu grün reicht. Das Fitness-Armband zeichnet also die Bewegungsdauer, -intensität und -häufigkeit des Armbandträgers am Tag auf. Es bietet außerdem Feedback in Echtzeit, Bewegungserinnerungen und Tipps, um sich besser und vor allem häufiger zu bewegen. Die individuellen Aktivitäten werden mit Nikefuel, der universellen Maßeinheit, gemessen.

Die Fitness-Armbänder von Nike gibt es in verschiedenen Farben.
© nikeinc.com

Stets verbunden

Interaktion hat auch bei Nike Priorität. Mithilfe von Bluetooth 4.0 kann sich der Träger mit dem Smartphone verbinden. Die Daten können auf diese Weise von dem FuelBand mit dem Nike+ Konto synchronisiert werden. Per Knopfdruck signalisiert die LED-Anzeige, wie weit man vom Tagesziel entfernt ist. Möchte der Träger das FuelBand SE mit seinem iPhone verbinden, benötigt er mindestens ein iPhone 4S. Die Daten sind allerdings auch via USB und die Nike+ Connect an das Nike-Portal übertragbar, falls der sportliche Träger ein älteres Modell oder ein Android-Smartphone besitzt.

Mit der Nike FuelBand App ist der Träger stets mit dem Smartphone verbunden.
© nikeinc.com

Spaß mit Sportfreunden

Bekanntlich sind Freunde tolle Motivationspartner. Mit der FuelBand App bleibt der Träger des Nike-Armbandes permanent in Kontakt mit seinen Sportsfreunden. So kann man sich gegenseitig motivieren und gemeinsame Challenges planen. Mithilfe von Gruppen, die erstellt werden können, bietet es sich an, sportlichen Erfolge zu teilen, Feedback von den Freunden zu erhalten und neuen Ansporn zu finden. Wer sich ganz fest vorgenommen hat, im neuen Jahr mehr Sport zu treiben, kann sich dieses schicke Gadget ja einmal genauer anschauen. Bei einem stolzen Preis von 139 € will die Investition schließlich wohl überlegt sein. Eine andere Alternative ist es, sich zu Weihnachten einfach beschenken zu lassen.

 


Zur Autorenseite


Thema
Lifestyle
Schlagwörter
aktivität, app, bewegung, fitness, fitnessarmband, tracker


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel