Key Organizer MOKEY: Ordnung für den Schlüsselbund

Kein Klimpern, kein langes Suchen nach dem richtigen Schlüssel – MOKEY sieht aus wie ein Taschenmesser und bringt Ordnung in das unübersichtliche und platzraubende Schlüsselchaos. Wir haben uns das praktische Tool einmal genauer angeschaut.

Key Organizer MOKEY: Ordnung für den Schlüsselbund
© MOKEY

Schlüsselorganizer MOKEY: More than a key

Welche Frau kennt das nicht? Vollgepackt kommt man vom Einkaufen nach Hause und hat gerade noch eine Hand frei, um die Tür aufzuschließen und die Beute durchs Treppenhaus in die Wohnung zu balancieren. Doch der Schlüsselbund ist irgendwo in den Untiefen der Handtasche verschwunden und hat sich zu allem Überfluss noch mit dem übrigen Tascheninhalt verheddert. Es bleibt einem also nichts anderes übrig, als den gesamten Einkauf abzustellen und verzweifelt in der Tasche zu wühlen.

Schlüsselbund

Aber auch Männer haben mit klobigen Schlüsselbunden zu kämpfen: Tag für Tag werden Haustürschlüssel, Briefkastenschlüssel und Co. in die Hosentasche gesteckt, verursachen unschöne Beulen in der Jeans und sorgen über kurz oder lang dafür, dass die Innentasche beschädigt wird oder sogar reißt. Und beim Joggen bringt einen das ständige Klimpern in der Hose schließlich fast um den Verstand.

Mit MOKEY gehören solche Szenarien der Vergangenheit an, denn der Key Organizer aus Edelstahl bewahrt mehrere Schlüssel sicher, platzsparend und geräuschlos auf.

MOKEY ausgeklappt
© stylish.de

Schlüssel stilvoll und kompakt verstauen

Nur wenige Handgriffe sowie ein Fünfcentstück genügen, um den Organizer zusammenzubauen. Die Münze dient dazu, die Schrauben der Konstruktion zu lösen und später wieder festzuschrauben. Die Schlüssel werden zwischen Ober- und Unterschale gelegt und mit Unterlegscheiben voneinander getrennt.

Aufschrauben des Key Organizers
© stylish.de

Chaos ade: Wie bei einem Taschenmesser klappt man ab sofort nur den Schlüssel aus, den man gerade benötigt. Dank der separat erhältlichen Verlängerungskits bietet MOKEY übrigens Platz für bis zu 16 Schlüssel. Für Autoschlüssel oder Schlüssel mit Plastiküberzug eignet sich das Tool allerdings nicht. Dafür kann man MOKEY noch mit einer Menge nützlichem Zubehör versehen: USB-Stick, Einkaufschip, Flaschenöffner, Karabiner oder Kamm sind ebenfalls im Onlineshop erhältlich.

MOKEY Organizer und Zubehör
© stylish.de

Schlüsselorganisator in 10 trendigen Farben

Lila oder doch lieber Aqua - warum nicht einfach beides? Die Ober- und Unterschalen aus Aluminium gibt es in 10 Farben, die man nach Lust und Laune miteinander kombinieren kann. Wer es lieber schlicht und edel mag, kann sich auch für die Variante aus Carbon entscheiden. Ob in der engen Hosentasche oder in der winzigen Clutch – MOKEY ist praktisch und macht selbst auf engstem Raum eine gute Figur.

MOKEY-Farbvarianten
© MOKEY

Ebenfalls eine gute Sache: Bei der Produktion ihres Organizers, der in Deutschland hergestellt wird, setzt das Startup neben einem hohen Qualitätsanspruch auch auf regionale Zusammenarbeit und soziale Werte. Die MOKEYS werden deshalb in einer Behindertenwerkstatt montiert und verpackt. Weitere Infos zum smarten Schlüsselsystem gibt es auf der Website des Unternehmens.

MOKEY Carbon
© MOKEY


Zur Autorenseite


Thema
Lifestyle
Schlagwörter
design, ordnung, schlüssel, schlüsselbund, startup, test


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel