Instagram Stories: Temporär verfügbare Fotos und Videos auf Instagram teilen

Seit August können sich Instagram-Nutzer nicht nur die Fotos ihrer abonnierten Accounts, sondern auch deren kurze Geschichten anschauen. Instagram Stories ermöglicht es, Videos und Fotos in einer Slideshow zu teilen. Wir stellen euch das Feature vor.

Instagram Stories: Temporär verfügbare Fotos und Videos auf Instagram teilen

Seit einiger Zeit erscheint auf der beliebten Fotosharing-Plattform Instagram ein bunter Ring um die Profilbilder von Nutzern, die eine aktive Story zu erzählen haben. Hierbei handelt es sich um temporäre Videosequenzen, mit denen die User ihre Abonnenten an ihrem Leben teilhaben lassen können.

Instagram Stories
© Instagram

So funktioniert Instagram Stories

Um deine eigenen Stories zu teilen, klickst du auf das Kamerasymbol oder auf dein eigenes Profilbild in der Story-Leiste in der linken oberen Ecke des Bildschirms und nimmst mit der Smartphone-Kamera Videos oder Fotos auf, die dann in eine Slideshow eingefügt werden. Die Maximallänge eines Videos beträgt 15 Sekunden, man kann aber unbegrenzt viele Fotos und Videos hintereinander posten. Durch einfaches Wischen lässt sich hinein- und hinauszoomen. Zweimaliges Tippen auf das Display wechselt zur Frontkamera. Mit der Boomerang-Funktion kannst du kurze Videosequenzen aufnehmen, die erst vorwärts und dann rückwärts laufen. Deine erstellte Slideshow ist für 24 Stunden sichtbar, danach verschwindet sie automatisch aus der Story-Leiste.

Nutzer in Instagram Stories taggen
© Instagram

Videos auf Instagram erstellen: Werde kreativ mit Emojis, Stickern und Text

Deine Stories kannst du durch Filter verschönern, mit gemalter Schrift in bunten Farben aufhübschen oder mit Textfeldern inklusive der bekannten Emojis versehen. Mithilfe eines Sticker-Tools lassen sich zum Beispiel Zeit, Standort und Wetter als Sticker in die Stories einpflegen. Dadurch erhalten deine Aufnahmen einen noch persönlicheren Charakter. Darüber hinaus kannst du auch andere Nutzer in deinem Video taggen.

Bilder und Videos in Instagram Stories bearbeiten
© Instagram

Live-Videos in Instagram Stories

Seit kurzem hat man innerhalb von Instagram Stories übrigens auch die Möglichkeit, Live-Videos mit einer Länge von bis zu einer Stunde unmittelbar mit seiner Community zu teilen. Sobald dein Live-Video gestartet wird, werden deine Freunde benachrichtigt und können es live verfolgen, kommentieren und liken. Anders als die Slideshows verschwinden die Live-Videos jedoch direkt nach Ende der Übertragung wieder.

Live-Videos in Instagram Stories
© Instagram

Mehr Privatsphäre, mehr Gemeinschaft

Ein neuer Mitteilungscharakter entwickelt sich, der die Freiheit beim kreativen Posten kaum einschränkt. Der persönliche Foto-Feed wird durch die Videos nicht beeinträchtigt und du kannst so viele Stories posten, wie du möchtest. Also ganz privat und doch gemeinsam? Einerseits wird die private Kommunikation noch persönlicher, da schnell und einfach Video-Mitteilungen für Freunde aufgenommen werden können. Sie sind live dabei, statt nur Fotos zu sehen. Andererseits ergibt sich ein neues Gemeinschaftsgefühl: auch beim Alltag öffentlicher Accounts ist der User dabei – und was stiftet mehr Gemeinsamkeit, als das Miterleben des Alltags?

stylish.de auf Instagram
© Instagram

Übrigens: Uns findest du unter @stylishde auch auf Instagram. Schau doch mal vorbei!


Zur Autorenseite


Thema
Lifestyle
Schlagwörter
app, foto, instagram, smartphone, video


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel