Fotografin Alexandra Evang: "Ich habe ein Faible für Festbrennweiten"

Als Kind tobte sie mit ihrem Bruder in den Wäldern. Heute spürt man eben diese Naturverbundenheit in ihren ausdrucksstarken Bildern, die sie am liebsten in der freien Natur mit ihrer Kamera festhält. Alexandra Evang über ihr Leben als Fotografin.

Alexandra Evang arbeitet mit professionellen Models.
© Alexandra Evang

stylish.de: Was hat dich inspiriert, Fotografin zu werden?

Alexandra Evang: Im Grunde habe ich es schon immer geliebt, alles Schöne festzuhalten. Sei es damals als Kind, bewaffnet mit Buntstiften und Papier oder heute mit meiner Kamera. In die Fotografie reingerutscht bin ich dann tatsächlich erst durch meine Ausbildung zur Fotomedienlaboratin beim WDR in Köln. Heute kann ich mir nichts anderes mehr für mich vorstellen.

stylish.de: Was ist deiner Meinung nach die perfekte Mixtur für das perfekte Foto? Wie viel technisches Wissen und wie viel Intuition gehört dazu?

Alexandrs Evang fotografiert Models mit Pferden

Alexandra Evang: Technisches Wissen ist ein Muss um seiner Intuition überhaupt folgen zu können. Wer fotografieren möchte, sollte zumindest mit den Grundbegriffen wie beispielsweise ASA, Blende, Weißabgleich und Zeit etwas anfangen können. Was noch lange nicht bedeutet, dass Menschen, die ihre Kamera bis ins FF beherrschen, das perfekte Foto entstehen lassen können. Denn mindestens genauso wichtig ist die richtige Intuition und viel Herz für ein schönes und auch manchmal atemberaubendes Bild.

stylish.de: Welche Kamera oder welches Objektiv gehört zu deiner technischen Ausstattung dazu, wenn ein Shooting bevorsteht?

Alexandra Evang: Seit letztem Februar fotografiere ich mit der Nikon D800 - meine erste eigene Vollformatkamera, die ich sehr liebe. Außerdem habe ich ein Faible für Festbrennweiten unter anderem für mein Nikkor 300mm f2,8, welches bei meinen Pferdeshootings oft zum Einsatz kommt. Aktuell habe ich auch mein Nikkor 70-200mm f2,8 wiederentdeckt, mit welchem ihr mich auf meinen letzten beiden Making-of Videos arbeiten sehen könnt. Schaut dafür doch mal auf meiner Facebook Seite Alexandra Evang Photographie vorbei.

Weißes Pferd und Braut fotografiert von Alexandra Evang
© Alexandra Evang

stylish.de: Dein Portfolio versprüht eine wunderschöne Naturverbundenheit. Du inszenierst oft High-Fashion-Models in einer idyllischen Landschaft, häufig barfüßig und in der Begleitung von Pferden. Würdest du sagen, du hättest eine besondere Leidenschaft für natürliche Aufnahmen?

Alexandra Evang: Auf jeden Fall! Ich bin ein Naturkind durch und durch. Schon als Kind habe ich überlegt, welcher Beruf sich mit dieser Liebe verbinden lässt. Damals wollte ich noch Grundschullehrerin werden, nur weil eine meiner Lehrerinnen immer mit dem Rad zur Schule fuhr und mit unserer Klasse viel an der frischen Luft gearbeitet hat.

Nach dem Schulschluss bin ich mit meinem Bruder durch die Wälder geturnt, wir haben Buden gebaut und den ganzen Tag draußen verbracht. Auch Hunde haben mich immer begleitet (meine Hündin Nelly bald schon seit 12 Jahren) und auch ein Pflegepony durfte natürlich nie fehlen. Lasst euch durch meinen Beruf und meine Aufnahmen trotzdem nicht täuschen, denn auch ich verbringe den größten Teil meiner Arbeit ganz normal am Schreibtisch - beantworte E-Mails und Facebook-Nachrichten, koordiniere Termine und bearbeite meine Shootings mit Photoshop. Aber auch da spielt die Natürlichkeit, die meine Bilder haben, wieder eine große Rolle.

Ponny fotografiert von Alexandra Evang
© Alexandra Evang

stylish.de: Welche Person - prominent oder nicht - würdest du gerne einmal ablichten?

Alexandra Evang: Da gibt es sicher einige, die ich gerne mal vor der Kamera hätte. Unter anderem zum Beispiel auch Lena Meyer-Landrut oder auch Kenzie Dyslie, eine wahnsinnig tolle Pferdefrau, die ich eventuell schon ganz bald fotografieren darf. Generell inspirieren und faszinieren mich tolle Pferdemenschen sehr, diese müssen dann auch gar nicht wahnsinnig bekannt oder berühmt sein.

stylish.de: Du fotografierst neben Agenturmodels auch Newcomer. Gibt es da große Unterschiede?

Alexandra Evang: Während des Shootings definitiv. Agenturmodelle wissen in der Regel einfach, was zu tun ist. Sie kennen Ihren Körper oft besser und wissen welche Bewegungen gut aussehen. Natürlich gibt man auch hier Anweisungen und lässt Ideen mit einfließen, trotzdem kann man irgendwie fließender arbeiten.

Nichts desto trotz liebe ich es, auch Newcomern zu fotografieren. Hier gebe ich zwar viel mehr Anweisungen und Hilfestellungen, um ein perfektes Foto entstehen zu lassen, den Unterschied auf dem Endprodukt sieht man aber oft gar nicht mehr. Für mich kommt es einfach auf die Persönlichkeit und vor allem auch die Ausstrahlung des Menschen an sich an und natürlich auch auf das Projekt, welches man gerade umsetzten möchte.

Weißer Schimmel mit Kind fotografiert von Alexandra Evang
© Alexandra Evang

stylish.de: Es gibt ja den Mythos von unfotogenen bzw. fotogenen Menschen: Stimmst du dem zu? Gibst du uns einen Tipp, wie jeder gut vor der Kamera wirken kann? Gibt es da bestimmte Blicke oder Bewegungen, die man tun oder eher unterlassen sollte?

Alexandra Evang: Natürlich gibt es fotogene und unfotogene Menschen, dass hat aber auch ganz oft mit der Person hinter und nicht vor der Kamera zu tun. Ich bin der Meinung, dass weniger oft mehr ist. Ich fotografiere bei Portraits beispielsweise gerne einfach schulterfrei. So kommt bei vielen das Schlüsselbein schön gut zur Geltung. Dann lasse ich mein Models oft gerne ein Stück Richtung Kamera kippen. So hat man automatisch einen intensivieren Blick der Augen Richtung Kamera. Komisch finde ich zu laszive und vor allem "billige" Posen, erst recht, wenn sie gar nicht zum Model passen; da findet man im Internet ja immer einige Besipiele.

stylish.de: Wie sehen deine beruflichen Pläne in diesem Jahr aus?

Alexandra Evang: Aktuell stecke ich noch mitten im Umzug und sitze leider noch auf meinen Kartons. Wenn sich das Chaos gelichtet hat, habe ich eine traumhaft schöne Wohnung, in der mit Sicherheit auch mal der ein oder andere Fotografie- und Bildbearbeitungsworkshop stattfinden wird und bestimmt werde ich sie auch mal als Shooting-Location nutzen.

Im Mai geht es dann mit ganz viel Glück nach Andalusien und die ein oder andere Shooting-Reise wird sich mit Sicherheit auch noch planen lassen. Sonst geht es weiter wie bisher und wie ich es liebe.

Steckbrief Alexandra Evang

Zum Abschluss noch unser stylish.de-Steckbrief. Wir wollen wissen, was du stylish findest - jeweils ein Wort/Begriff genügt.

Pferd mit Model Sana fotografiert von Alexandra Evang
© Alexandra Evang
Genuss
Der Duft von Frühling! Das macht mich gerade glücklich.
Medien
Meine Fotografie-Seite auf Facebook und Instagram. Eine schöne Möglichkeit, um mit tollen Menschen in Verbindung zu treten.
Mode
Blumen und luftige lange Kleider.
Reisen
Am liebsten mal wieder nach Südafrika! Vielleicht klappt das im nächsten Jahr. Und nach Island wollte ich auch schon immer mal.
Technik
Nikon D800
Sport
Laufen mit Nelly und reiten
Umwelt
Muss geschützt werden.
Wohnen
In der neuen Traumwohnung. Wir haben noch so viele Ideen.
Shopping
Meistens sehr sehr spontan.

Mehr über Alexandra

Website
www.alexandraevang.de
Blog
www.geblendetblog.wordpress.com
Facebook
www.Facebook.com/Alexandra-Evang-Photographie

Gewinnspiel

Wir verlosen 1 x eine Fotoleinwand in der Größe 40 x 60 mit einem Motiv, das von Alexandra Evang fotografiert wurde.

Alexandra Evang stylish.de-Gewinnspiel
© Alexandra Evang

So kannst du mitmachen

Melde dich bis zum 30.09.2014, 0:00 Uhr für unseren stylish.de-Newsletter an, so nimmst du automatisch an dem Gewinnspiel teil. Mehr musst du nicht tun!

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an dem stylish.de Fotoleinwand-Gewinnspiel ist kostenlos und freiwillig. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der Teilnahmeschluss zum stylish.de Fotoleinwand-Gewinnspiel ist der 30.09.2014, 0:00 Uhr. Für technische Störungen übernimmt stylish.de keine Haftung. Eine Barauszahlung, Änderung oder ein Umtausch des Gewinns und somit der beigefügten Produkte ist nicht möglich. Persönliche Daten werden von stylish.de vertraulich behandelt. Der Gewinner/die Gewinnerin des Gewinnspiels wird per E-Mail von stylish.de benachrichtigt. Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Benachrichtigung, verfällt der Anspruch endgültig. Es wird erneut ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir bedanken uns recht herzlich für die Zusammenarbeit mit Alexandra Evang.


Zur Autorenseite


Thema
Lifestyle
Schlagwörter
bild, foto, fotografie, interview, kamera, model


1 Kommentar

  1. Claudia Wobedo am 05.09.2014 um 11:00

    Ich liebe die Fotos von Alex und die ganze Familie incl. Pferd standen auch schon vor ihrer Kamera. Ich freue mich auf das nächste Shooting. :-)

Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel