FIBO 2014 in Köln - stylishe Eindrücke

Der April stand ganz im Zeichen von Sport, Fitness und Gesundheit. Die FIBO lockte daher körperbewusste Besucher nach Köln. Vom 03. bis 06. April stellten Labels wie Matrix, Reebok, Intersport und viele andere in insgesamt acht Hallen aus.

Der April stand ganz im Zeichen von Sport, Fitness und Gesundheit. Die FIBO lockte daher körperbewusste Besucher nach Köln.
© Quelle: FIBO (Behrendt und Rausch)

Dennis Wolf, Katka Kyptova und Fans

Fitness-Fans, Athleten und Bodybuilder hatten in diesem Jahr bei dem Power-Aussteller Amix die Chance, Profibodybuilder Dennis Wolf persönlich kennenzulernen, Fotos zu machen und Autogramme zu bekommen. Am gleichen Stand trafen Fans auf Bodybuilderin Katka Kyptova, die ebenfalls fleißig auf ihrem neuen Kalender unterschrieb.

FIBO Messe in Köln 2014
© Quelle: FIBO (Behrendt und Rausch)

Rhythmische Klänge mit ZUMBA

Tanz-Fans wurden auf der Active Stage von feurigen Rhythmen mitgerissen. Dort wurde mehrmals täglich ZUMBA performt. Das populäre Fitness-Konzept wurde einst von dem Tänzer und Choreografen Alberto "Beto" Perez in Kolumbien in den 1990er Jahren kreiert und zählt heute zu den absoluten Fitness-Trends, vor allem unter Frauen. Zu rhythmischen Klängen und heißer Musik macht Bewegung definitiv Spaß!

Während der FIBO wurde ZUMBA getanzt
© Quelle: FIBO (Behrendt und Rausch)

Bauch, Beine und Po

Natürlich gab es während der FIBO auch zahlreiche Wettbewerbe, so wie den DBFV Bikini Cup. Der erste Platz ging an die Bodybuilderin Ramona Valerie Alb. Sie überzeugte die Fachjury mit durchtrainiertem Bauch, Beinen und Po. Vor wichtigen Wettkämpfen trainiert die ehrgeizige Gewinnerin fünf bis sechs Mal in der Woche. Sie setzt sich stets große Ziele und motiviert sich mit sichtbaren Erfolgen.

Motivation und hilfreiche Tipps bekamen auch zahlreiche Besucher von ausgebildeten Profi-Trainern. Sie schwitzten gemeinsam für ihre persönliche Bestform.

FIBO 2014 – Internationale Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit
© Quelle: FIBO (Behrendt und Rausch)

GINGA mit Fernanda Brandao

Am Stand von Intersport trafen Besucher auf die sportliche Brasilianerin Fernanda Brandao. Ihr Tipp für die stylish.de-Leser und Leserinnen vor dem Strandurlaub: "Stark auf die Ernährung achten ist das A und O! Bei ungesundem Zeug einfach den Mund zumachen." Die schöne Sängerin und Moderatorin hat ihren eigenen Fitness-Trend ins Leben gerufen – GINGA. Hierbei werden traditionelle Capoeira-Elemente mit Tanz und Fitness verbunden. Im September 2014 können Interessenten an Fernandas Workshop in Frankfurt teilnehmen. Alle Infos dazu gibt es auf meridian-academy.de

Über die FIBO

Die FIBO ist die weltweit größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit. Auf insgesamt 134.389 Quadratmetern waren 697 Aussteller vertreten.

Wer nächstes Jahr die FIBO live erleben möchte, sollte sich den 09. bis 12. April 2015 vormerken. Dann eröffnet die Messe in Köln wieder ihre Türen für Fach- und Privatbesucher.


Zur Autorenseite


Thema
Lifestyle
Schlagwörter
ausstellung, fitness, gesundheit, messe, wellness


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel