Ein Toaster für iPhones – das stylishe Lade-Gadget

Auf kickstarter.com, der Internetplattform zur Finanzierung über Crowdfunding, erregt momentan ein Projekt großes Aufsehen: der Foaster. Das stylishe Ladegerät in Toaster-Optik ermöglicht es, zwei iPhones zur selben Zeit aufzuladen. Kabelsalat adé!

Den Foaster kann man auch zu Weihnachten verschenken.
© foaster.com

Viele High-Tech-Entwickler hoffen mit zum Teil ungewöhnlichen Projekten bei kickstarter.com auf Finanzierung, damit ihre Ideen tatsächlich massentauglich realisiert werden und in Produktion gehen können. Auch die Macher von Foaster haben große Ziele: Für dieses Lade-Gadget wollen sie 40.000 US-Dollar einnehmen.

Der Foaster erstrahlt im Hochglanz-Design-Look, mit futuristisch minimalistischer Aufmachung. Er soll vor allem in der Küche als stylishes Accessoire neben den üblichen Haushaltsgeräten platziert werden. Studien haben seltsamerweise ergeben, dass iPhones insbesondere in der Küche über Nacht geladen werden. Zwei Scheiben Toast werden einfach durch zwei iPhones mit Lightning-Anschluss ausgetauscht. Diese können gleichzeitig mit Strom versorgt werden.

Foaster gibt es auch in Schwarz und Silber.
© foaster.com

Foaster ist mit Apples iPhone 5, 5S und 5C kompatibel. Allerdings ist das Gadget nicht für Android-Smartphones konzipiert. Da die iPhones aus dem Toaster herausragen, sind wichtige Informationen wie eingehende Nachrichten auch während des Ladevorgangs sichtbar.

Foaster gibt es auch in Weiß.
© foaster.com

Bisher konnten 114 Unterstützer überzeuget werden, die insgesamt knapp 9000 Dollar versprachen. Bis zur gewünschten Summe ist es also noch ein langer Weg. Ob das Design-Projekt tatsächlich realisiert werden kann, entscheidet sich am Samstag, den 21. Dezember. Wir wünschen viel Glück.


Zur Autorenseite


Thema
Lifestyle
Schlagwörter
design, gadget, ladegerät, smartphone, toaster


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel