TRY FOODS: Hochwertige Lebensmittel im Probierset

Leidenschaft für kulinarische Köstlichkeiten: Mit TRY FOODS macht Jörn Gutowski handwerklich hergestellte Lebensmittel sinnlich und informativ erlebbar. Geschmacksproben aus aller Welt laden neugierige Feinschmecker zum bewussten Genießen ein.

Olivenöl aus vier Ländern.
© TRY FOODS

So schmeckt die Welt

Olivenöle mit verschiedensten Aromen, Schokoladen aus nachhaltig angebauten Kakaos oder Natursalze aus vier Kontinenten – mit den Probiersets von TRY FOODS geht es auf eine kulinarische Weltreise. Jedes Set steht für ein Lebensmittel und beinhaltet fünf verschiedene Kostproben des jeweiligen Produktes. Ein beiliegendes Booklet versorgt den Tester zusätzlich mit ausführlichen Informationen zu Herkunft und Herstellung sowie nützlichen Tipps und persönlichen Geschichten rund um das Produkt. Verpackt wird das Ganze in einer stylishen Box, deren Produktdesign von einer Londoner Designagentur entwickelt wurde.

TRY FOODS Pfeffer in Hand
© TRY FOODS

Geschmackshorizonte erweitern

Ausprobieren, informieren, kennenlernen und dabei bewusst genießen – diese Idee steckt hinter den Probiersets von TRY FOODS. Gründer Jörn Gutowski möchte mit seinen Produkten vor allem das Verständnis der Menschen für gutes, hochwertiges und fair gehandeltes Essen wecken. Auch er nimmt sich die Zeit, einzelne Produkte richtig kennenzulernen, bevor sie in den Onlineshop wandern. Der Berliner recherchiert, tauscht sich mit Experten aus, besucht die Produktionsorte und probiert. Außerdem setzt Gutowski bei seinen Probiersets auf die Zusammenarbeit mit kleineren Herstellern, die nachhaltig und fair produzieren.

TRY FOODS Salzsorten
© TRY FOODS

Genuss für zu Hause

Fünf verschiedene Lebensmittel kann man derzeit bei TRY FOODS probieren: Kaffee, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Schokolade. Weitere Sets sind bereits in Planung. Für Berlin-Fans gibt es übrigens auch ein „TRY BERLIN“- Set, das neben einem zweisprachigen Booklet über die Food-Szene Berlins fünf Genussprodukte aus kleinen Berliner Manufakturen enthält. Egal ob allein oder in geselliger Runde bei einem Probierabend mit Freunden – die „Genussboxen“ laden dazu ein, den eigenen Geschmack zu testen und weiterzuentwickeln. Und sollte sich eines der Produkte tatsächlich als Lieblingsprodukt entpuppen, kann man es im Onlineshop unter www.tryfoods.de auch einzeln bestellen.

TRY FOODS Schokolade
© TRY FOODS


Zur Autorenseite


Thema
Genuss
Schlagwörter
fair, kaffee, kostprobe, lebensmittel, nachhaltigkeit, olivenöl, pfeffer, probierset, salz


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel