Smarte Wasserflasche mit App: HidrateMe

Heute schon genug getrunken? Stress oder fehlender Durst führen häufig dazu, dass wir zu wenig Wasser zu uns nehmen. Diese Trinkflasche mit App erinnert uns nun daran, regelmäßig zu trinken. Bei Kickstarter ging Hidrate bereits durch die Decke!

Smarte Wasserflasche mit App: HidrateMe
© hidrate

Ausreichend Wasser zu trinken, gehört zu den wichtigsten Dingen, die man am Tag tun sollte. Denn nur so bleiben wir fit und leistungsfähig, egal ob auf der Arbeit, beim Sport oder in der Freizeit. Die smarte Wasserflasche HidrateMe soll uns zukünftig dabei unterstützen. Über einen Sensor wird erfasst, wieviel Wasser man bereits getrunken hat, dieser Stand wird per Bluetooth an die dazugehörige App übermittelt. Wird es Zeit, wieder etwas zu trinken, um sein tägliches Trinkziel zu erreichen, leuchtet die Flasche dezent auf.

Smarte Wasserflasche HidrateMe
© hidrate

Den persönlichen Wasserbedarf ermitteln

Mit Hilfe der Hidrate-App für iOS und Android wird der persönliche Trinkbedarf ermittelt, basierend auf Angaben zu Geschlecht, Alter, Gewicht, Größe und Aktivität. Eine Synchronisation mit Fitnessarmbändern wie z.B. FitBit ist ebenfalls möglich und hilft, den Wasserbedarf noch genauer an das eigene Aktivitätslevel anzupassen. Sogar Informationen zur Umgebung, wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit, werden berücksichtigt. Die Wasserflasche fasst 710 ml, ist spülmaschinenfest und die Batterie soll über ein Jahr lang halten.

Trinkflasche mit App
© hidrate

Erfolgreiche Kickstarter-Finanzierung

Die Idee zur smarten Trinkflasche kam Gründerin Nadya Nguyen, als sie sich nach einem langen Tag müde und erschöpft fühlte und sie realisierte, dass sie zu wenig Wasser getrunken hatte. Mit einem kleinen Team wurde der erste Prototyp dann im Rahmen eines Google Start-up-Wochenendes entwickelt. Für die erste Serienproduktion holte sich das junge Unternehmen Unterstützung bei Kickstarter und konnte sein Finanzierungsziel bereits in den ersten 20 Stunden übertreffen. Wer möchte, kann das Projekt noch bis zum 13.07.2015 unterstützen. Ende 2015 / Anfang 2016 sollen dann die ersten Flaschen verschickt werden.

Wasserflasche mit App
© hidrate

Zur Autorenseite


Thema
Genuss
Schlagwörter
app, flasche, wasser


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel