Restaurant-Tipp: Achtender in Metzingen

Das Restaurant Achtender in Metzingen ist Gewinner des German Design Awards 2014 und besticht durch seine Liebe zum Detail in allen drei Disziplinen: Restaurant, Hotel und Catering - Hier entsteht eine Design-Symbiose von feinster Art.

Im Achtender können Gäste in der Bärenhöhle übernachten.
© HOCHBURG

Der Achtender - ein Hirsch, dessen Geweih acht Enden hat und der für Erhabenheit und Naturverbundenheit steht - wird vom Achtender-Restaurant mit Leib und Seele verkörpert. Mit der Konzeption seiner ausdrucksstarken Marken- und Produktwelt hat das Restaurant die Designagentur HOCHBURG beauftragt und damit auf das richtige Pferd gesetzt. Die Fachjury des German Design Awards zeichnete erst vor kurzem das von der Agentur konzipierte Markendesign und die realisierten Kommunikationsmaßnahmen mit dem Prädikat "Special Mention" aus. Die kreativen Köpfe haben mit visueller Vielfalt und einzigartiger Gestaltung das Wesen des Restaurants hervorragend zur Geltung gebracht.

Kulinarische Liebeserklärung

Denn für die Achtender-Philosophie gilt der Moment als beste Zeit für wahren Genuss. Im stilvollen Ambiente wird die regionale Lebensart der Metzinger mit kulinarischem Gaumenschmaus gepaart. Eine Besonderheit der Speisekarte ist die liebevoll kreierte "Kulinarische Liebeserklärung in drei Episoden": Verliebte kommen hier beispielsweise in den Genuss von knusprig gebratenen Maishühnchen, Pak Choi, Duftreis und Erdnuss-Curry-Sauce bis hin zu Pfifferlingsrahmsuppe mit geräuchertem Entenspeck. Der international mit Sterne-Erfahrung ausgebildete und in der regionalen Küche beheimatete Küchenchef Hakan Yasar kennt offenbar die Kunst, seine Gäste zu verwöhnen.

Das Achtender-Restaurant hat eine umfangreiche Küche.
© HOCHBURG

Nächtigen im Bärenhöhle

Der stylish-durchdachte rote Faden spiegelt sich ebenfalls in den Übernachtungsmöglichkeiten wider. Gäste von Achtender werden in Zimmern und Apartments empfangen, die sich Falkennest, Bärenhöhle und Fuchsbau nennen. Sie verkörpern die Symbiose aus traditioneller Gastfreundschaft und zeitlosem Flair und stehen stilistisch im Zeichen des Achtenders. Mit einer unverschämten Unverkrampftheit verbindet Achtender modernes Design mit Möbeln in warmen Holztönen. Puristische Züge werden angedeutet und im richtigen Moment durchbrochen.

Vom Show-Kochen bis Candle-Light-Dinner

All diejenigen, die demnächst ein Event planen, sollten nun hellhörig werden: Ob zünftiges Gelage oder ambitioniertes Festmahl, Privat- oder Geschäftsfeier, Show-Kochen oder Candle-Light-Dinner – das Achtender-Catering trifft auch in dieser Hinsicht garantiert den richtigen Nerv.

Im Achtender-Restaurant arbeiten Sterneköche mit ausgewählten Zutaten.
© HOCHBURG

Zur Autorenseite


Thema
Genuss
Schlagwörter
catering, design, german design award, hotel, kochen, metzingen, restaurant, speisekarte


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel