MyCouchbox: Leckere Snacks direkt ins Wohnzimmer

Mal ehrlich: Ohne Snacks macht der Fernsehabend nur halb soviel Spaß. Mit der MyCouchbox kann man sich jeden Monat ein ganzes Paket mit Süßigkeiten und Knabbereien nach Hause liefern lassen. Bequemer geht es nicht! Wir durften die leckere Box testen.

Alle Produkte aus der MyCouchbox auf einen Blick.
© stylish.de

Eine Box voller Überraschungen

Ob allein, mit dem Partner oder mit guten Freunden: Süße und salzige Snacks gehören zu einem gemütlichen Fernsehabend einfach dazu. Doch was tun, wenn man weder Schokolade noch Chips im Haus hat, dafür aber das Wohnzimmer voll mit Naschkatzen? Um den Heißhunger zu stillen, bleibt nun nur noch der Weg zum Supermarkt oder zur Tankstelle. Für die MyCouchbox muss man sich nicht einmal Schuhe anziehen. Jeden Monat kommt sie direkt mit dem Postboten in Haus. Was drin ist, weiß man erst, wenn man das Paket öffnet – wie damals bei der Wundertüte!

Die MyCouchbox von außen
© stylish.de

Süßes oder Salziges? Beides!

Die Leckereien des Stuttgarter Start-up-Unternehmens MyCouchbox kommen in einem liebevoll gestalteten Pappkarton daher, der sich geöffnet mit ein paar kleinen Handgriffen in eine Schale für die Snacks verwandelt. Leider kam die Box schon zerdrückt und ausgebeult bei uns an. Die Vorfreude auf die Überraschungssnacks konnte das jedoch nicht trüben und siehe da: Der geheimnisvolle Inhalt der Box war glücklicherweise unversehrt.

Blick in die MyCouchbox
© stylish.de


Eine Probierpackung mit handgemachten Bonbons von candy2go, zwei EatNatural Riegel mit Mandeln und Aprikosen, eine Dattelpraline von Chocodate, PIX Chocodreams – weiche Schaumkugeln mit Schokolade, ein MASK-Energydrink, Blätterteigkekse von Millefoglie d’Italia, Capri-Sonne Wassereis, krosse Grissini mit Rosmarin von Roberto sowie getrocknete MySnax Knusperfrüchte warteten nun darauf, bei einem gemütlichen Abend auf der Couch von uns probiert zu werden. Ein bunt gemixtes Sortiment, das man in dieser Zusammenstellung sicher nicht im nächsten Supermarkt findet. Egal ob Süßigkeitenliebhaber oder Knabberfan – für jeden Geschmack hielt unsere MyCouchbox etwas bereit, auch wenn die süßen Snacks zum Leidwesen der salzigen Fraktion deutlich in der Überzahl waren.

MyCouchbox im geöffneten Zustand
© stylish.de

Vorsicht, lecker!

Und dann ging es für uns Tester endlich ans Probieren: Besonders angetan waren wir von den Grissini, den EatNatural-Riegeln und den Dattelpralinen. Weniger überzeugt haben uns dagegen die Chocodreams und der Energydrink – beides war für unseren Geschmack einfach zu süß. Die leckeren Blätterteigkekse haben wir uns für eine nachmittägliche Teezeit aufgespart, weil sie dazu einfach perfekt passen. Das Wassereis, das sofort Kindheitserinnerungen geweckt hat, wartet noch in der Kühltruhe auf seinen Einsatz. Die gesunden Knusperfrüchte durften mit ins Büro und machen sich perfekt als kleiner Snack vor dem Computerbildschirm.

Fazit: Die Überraschungsbox ist eine tolle Sache für experimentierfreudige Leckermäuler, die gern einmal etwas Neues probieren. Anders als beim Sortiment im Supermarkt hat man mit der monatlichen Süßigkeitenlieferung die Möglichkeit, außergewöhnliche Produkte kennenzulernen, auf die man sonst vielleicht nicht aufmerksam geworden wäre. Uns gefällt dabei vor allem die bunte Mischung aus namhaften Herstellern und kleinen Manufakturen. Verbesserungsbedarf gibt es bei der Verpackung, diese könnte etwas stabiler sein.

Die MyCouchbox im Test
© stylish.de

Einmal-Box oder Abo-Box

Wer die MyCouchbox auch gern einmal testen möchte, kann sich die aktuelle Monatsbox einmalig für 11,99 Euro direkt ins Haus liefern lassen. Wer sich dagegen regelmäßig mit verschiedenen Snacks versorgen lassen möchte, wählt die Abo-Box für 9,99 Euro im Monat. Versandkosten fallen keine an. Ein beiliegendes Knabberverzeichnis versorgt den Empfänger mit nützlichen Informationen zu Herkunft, Inhaltsstoffen und Preisen der Produkte. Weitere Informationen zum Snack-Lieferservice gibt es auf der Website von MyCouchbox.


Zur Autorenseite


Thema
Genuss
Schlagwörter
abobox, schokolade, snacks, süßigkeiten, test


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel