HelloFresh: Kochbox-Konzept mit Erfolgsfaktor

Das Kochbox-Konzept von HelloFresh vereint zeit-effektiven Kochgenuss mit gesunder Ernährung. Mit inspirierenden Rezepten und hochwertigen Zutaten beweist das Unternehmen, wie viel Potenzial in der Digitalisierung technologiefremder Branchen steckt.

Die Obst Box sorgt für den wöchentlich gesunden Obstvorrat.
© www.hellofresh.de

Die Gründer von HelloFresh hatten im Dezember 2011 eine Vision: Sie wollten einen Service anbieten, der es ermöglicht, gesund zu kochen ohne sich um Rezeptideen und Einkäufe kümmern zu müssen. Seither liefert HelloFresh wöchentlich Lebensmittelboxen mit Kochanleitungen und den passenden frischen Zutaten für drei oder fünf abwechslungsreiche Mahlzeiten direkt an die Haustür. Mit allen Rezepten wird eine ausgewogene und gesunde Ernährung angestrebt und auch das Nachkochen soll einfach vonstattengehen.

HelloFresh - gesunde Kochbox
© www.hellofresh.de

Rundum-Sorglos-Paket

Damit jeder auf seinen Geschmack kommt, werden drei unterschiedliche Kochboxen angeboten. So können mit der Classic Box unter anderem rosarotes Steak vom Rind oder Lammsteaks auf buntem Reis gezaubert werden. Für Vegetarier gibt es die Veggie Box, mit der exotische Gerichte wie Yakisoba Nudeln oder Indisches Kartoffel Curry gekocht werden können. Die Obst Box sorgt wöchtenlich für den gesunden Obstvorrat - immer saisonal und frisch.

Qualitätskontrolle und Produzenten

Alle verwendeten Lebensmittel werden im Rahmen einer Qualitätskontrolle sorgfältig ausgewählt. In den Kochboxen sind zu einem großen Teil Bio-Produkte enthalten. Hierbei wird besonderer Wert auf die Herkunft der Zutaten gelegt. Die Mehrzahl der HelloFresh-Partner stammt überwiegend aus dem Raum Berlin-Brandenburg. Außerdem wird garantiert, dass Lebensmittel mit unbekannter Herkunft nicht verwendet werden.

Supermarkt vs. HelloFresh

Qualitätsprodukte, Top-Rezepte und kostenlose Lieferung – schnell kommt die Frage auf, ob ein solches Koch-Abo noch erschwinglich ist? Hierfür hat HelloFresh exemplarisch die Zutaten einer Classic Kochbox mit fünf Mahlzeiten für je zwei Personen, die im Mai 2013 versendet wurde, mit den üblichen Supermarktpreisen verglichen. Bei HelloFresh würde man insgesamt 49,00 € zahlen. Darin sind Lebensmittel, Rezepte, Lieferung an die Haustür, Recycling des Verpackungsmaterials und HelloFresh Club Geschenke enthalten. Im Supermarkt kosten dagegen allein die Lebensmittel 49,77 €.

Welche Alternative tatsächlich die günstigere ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Fest steht jedoch, dass die Gründer von HelloFresh mit ihrem Konzept zu einem veränderten Ess- und Kaufverhalten beitragen möchten. Wir finden, dass sie damit auf dem richtigen Weg sind!


Zur Autorenseite


Thema
Genuss
Schlagwörter
bio, ernährung, gesundheit, kochbox, kochen, recycling, rezept, vegetarier


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel