Flaschenöffner aus recycelten Autogurtschlössern

Ihren gesamten Lebenszyklus verbringen Sicherheitsgurte damit, Autoinsassen vor schweren Verletzungen zu schützen. Bei RAUTECK bekommen sie nach ihrer Karriere als Lebensretter eine neue Aufgabe - als coole Flaschenöffner mit Sti(e)l.

Flaschenöffner aus recycelten Autogurtschlössern
© stylish.de

Es gibt viele Wege, eine Flasche mit Kronkorken zu öffnen, wenn einem der Öffner fehlt: Mit einem Feuerzeug (doof für Nichtraucher), mit den Zähnen (Aua!) oder mithilfe der Tischkante (nicht überall gesellschaftsfähig). Was aber macht man, wenn man sich im Auto befindet und plötzlich Durst verspürt?

So erging es Jörn Holler, Schüler an der Eckernförder Jungmannschule, auf dem Rückweg vom Hurricane Festival. Die Lösung: Die metallene Zunge des Gurtschlosses wurde kurzerhand zweckentfremdet und die Flasche ging auf. Damit war nicht nur der Durst gelöscht, sondern auch eine tolle Upcycling-Idee geboren, mit der sich Holler und 23 Mitschüler am Junior-Wettbewerb des Instituts der deutschen Wirtschaft beteiligten.

Sicherheitsgurt Auto
© Andreas Morlok  / pixelio.de

Gurtschloss wird zum Flaschenöffner

Die bundesweiten Junior-Programme vom Institut der deutschen Wirtschaft bieten Schülern seit über 20 Jahren die Möglichkeit, für ein Jahr ein eigenes Schülerunternehmen zu gründen - mit allem, was dazu gehört: Buchhaltung, Preiskalkulation und der Umsetzung der eigenen Idee. Mit ihren außergewöhnlichen Flaschenöffnern hat die Schülerfirma RAUTECK (Recycelte Autoteile Eckernförde) nicht nur ein stilvolles, sondern auch ein nachhaltiges Produkt entwickelt. Die Schlosszungen stammen nämlich ausschließlich von ausrangierten Fahrzeugen. Gefertigt werden die FördeÖffner vom Produktionspartner Kompass 98, einer Betriebsstätte für Menschen mit psychischen Behinderungen.

Flaschenöffner von RAUTECK
© stylish.de

Cleveres Upcycling: RAUTECK auf Erfolgskurs

Den Upcycling-Flaschenöffner gibt es in drei verschiedenen Ausführungen. Neben der RawEdition ohne Stiel ist der FördeÖffner auch mit hochwertigen Buchenholzgriffen erhältlich, die auf Wunsch individuell graviert werden können. Für die Gastro-Version mit Metallgriff werden Aluminiumabfälle wiederverwertet.

Alle Modelle der RAUTECK Flaschenöffner
© stylish.de

Mit ihrer originellen Produktidee wurden die Schüler aus Eckernförde nicht nur Landes- und Bundessieger, sondern setzten sich zudem bei der Europameisterschaft der Schülerfirmen als „Company of the Year“ gegen 36 andere Teams durch. Was als erfolgreiches Schulprojekt startete, wird nun als eingetragene Genossenschaft mit 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weitergeführt.

Neben den Flaschenöffnern kann man im Onlineshop des Unternehmens mittlerweile zwei weitere tolle Recyclingprodukte erwerben: Die FördeTasche, ein Shopper aus fehlproduzierten Autogurten und das FördeTäschchen, die passende Kosmetiktasche zur FördeTasche.


Zur Autorenseite


Thema
Genuss
Schlagwörter
autogurtschloss, flaschenöffner, recycling, sicherheitsgurt, upcycling


Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel