Bio-Kakaospezialitäten aus München: beckscocoa

Edelkakao für den Herbst: Warum wir momentan die Trinkschokolade von beckscocoa so lieben, welchen Tipp der Entwickler für den perfekten Kakaogenuss hat und welche Sorten ihr gewinnen könnt, erfahrt ihr heute.

Bio-Kakaospezialitäten aus München: beckscocoa

Fairtrade Edelkakao: armonatisch und vollmundig

Seit 1998 entwickelt der kreative Schöpfer und Connaisseur Michael Beck herrliche Kakaospezialitäten, die wir testen durften und von denen wir mehr als begeistert sind. Vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit gönne ich mir gern eine warme Tasse beckscocoa: Super aromatisch, nicht zu süß und ein vollmundiger Kakaogeschmack. So wärme ich mich nicht nur auf, sondern kann auch viel besser arbeiten. Denn Kakao macht bekanntlich gute Laune. Meine Lieblingssorte ist übrigens Nude.

beckscocoa - national und international bekannt

Tatsächlich schmeckt man deutlich den Unterschied zu ähnlichen Produkten aus dem Supermarkt. Denn beckscocoa ist bekannt für seine extravaganten Edelkakaos und hat sich nicht umsonst in der nationalen sowie internationalen Schokoladenszene längst etabliert. Kein Wunder, denn die Kakaovarianten basieren zu 100 % auf Edelkakao, der aus Westafrika, Peru und der Dominikanischen Republik bezogen wird. Seit 2014 ist beckscocoa außerdem nicht nur für sein Bio-Engagement bekannt, sondern auch Fairtrade zertifiziert. Produziert wird bei PIT-Süßwaren mit Sitz in Stephanskirchen am Simssee im bayrischen Voralpenland.

Kakaobohnen

Bio-Kakao mit Rohr- und Kokoszucker

Michael Beck erfindet immer wieder neue Sorten und experimentiert dabei mit zahlreichen Gewürzen. Dabei stellt er unter Beweis, wie vielfältig die Kakaobohne ist. Gekonnt werden dabei die Aromen als Ergänzung zur wunderbar zarten Trinkschokolade hinzugefügt. Für die nötige Süße sorgen Rohrzucker oder Kokoszucker – so entstehen originelle Geschmackserlebnisse, die den Durst nach weiteren Kreationen wecken. Damit die Zubereitung von eurem Kakao auch gut funktioniert, rät Michael Beck dazu, die Milch nicht zu stark zu erhitzen. Bei 80 °C sollte Schluss sein, damit sich die Kakaoaromen bestmöglich entfalten können. Außerdem solltet ihr für alle Kakaovarianten immer frische 3,5 % Vollmilch verwenden!

Michale Beck

Gewinnt eine Kakaosorte von beckscocoa

Wenn auch ihr auf den Geschmack gekommen seid und die leckeren Kakaosorten von beckscocoa testen möchtet, dann könnt ihr hier erfahren, wie ihr eine von drei Kakaospezialitäten gewinnen könnt.


Zur Autorenseite


Thema
Genuss
Schlagwörter
bio, edelkakao, fair trade, kakao, münchen, nachhaltigkeit, öko, schokolade, trinkschokolade


2 Kommentare

  1. Elfi Ostermünchner am 16.01.2017 um 14:33

    Hallo Leute, die Trinkschokolade ist saugut. Wo finde ich in der Nähe von Bad Tölz einen Laden wo ich die Chockwork Orange kaufen kann. Danke und liebe Grüsse Elfi

  2. Anna am 16.01.2017 um 14:44

    Hallo Elfi, da wir die Trinkschokolade nicht selbst vertreiben, sondern nur darüber berichtet haben, müsstest du dich direkt an den Hersteller beckscocoa wenden: https://odoo-prod.beckscocoa.com/ Viele Grüße sendet Anna aus der stylish.de-Redaktion

Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel