Schwarze Gesichtsmaske Incredible Face Mask im Test

Schwarze Beautymasken entfernen abgestorbene Hautpartikel und Mitesser, indem man sie im getrockneten Zustand von der Haut abzieht. Zugegeben, etwas schmerzhaft klingt das schon. Wir waren mutig und haben die Incredible Face Mask getestet.

Schwarze Gesichtsmaske Incredible Face Mask im Test
© stylish.de

Peel-Off-Maske zur porentiefen Reinigung der Haut

Wer träumt nicht von einer porentief reinen, weichen Haut? Die schwarze Reinigungsmaske Incredible Face Mask von MayBeauty verspricht genau das. Mit ihrem Hauptinhaltsstoff Tiefseeschlamm entfernt sie Mitesser und Hautschuppen, die die Poren verstopfen und soll sogar Akne vorbeugen. Als Peel-Off-Maske unterscheidet sich das Produkt von herkömmlichen Masken, die nach der Einwirkzeit mit lauwarmem Wasser abgewaschen werden, denn hier zieht man die Maske im trockenen Zustand von der Haut ab. Hautpartikel, Härchen, Mitesser: alles bleibt im Tiefseeschlamm kleben und wird beim Abziehen entfernt.

Gesichtsmaske von May Beauty
© stylish.de

Schwarze Maske im Test

Ob automatischer Lockenstab oder Gesichtsreinigungsbürste – ich probiere gern neue Beautytrends aus. Bei diesem Test hatte ich im Vorfeld allerdings so meine Bedenken: Hält die Wundermaske, was sie verspricht? Wird es sehr weh tun? Und kann ich mich danach überhaupt noch auf die Straße trauen? Aber wie heißt es noch gleich: Wer schön sein will, muss leiden.

Gesichtsreinigung mit der Incredible Face Mask: Das Auftragen

Die Anwendung der Incredible Face Mask ist denkbar einfach. Man befreit die flüssige Maske aus dem Sachet und trägt sie mithilfe des beiliegenden Pinsels gleichmäßig auf die trockene Gesichtshaut auf. Bei mir hat dieser Schritt gut geklappt. Auch der Duft der Maske ist sehr angenehm. Beim Auftragen sollte man allerdings unbedingt darauf achten, die Augenpartie auszusparen, sonst reißt man sich beim späteren Entfernen womöglich die Augenbrauen mit raus. Anschließend muss das Ganze für 30-45 Minuten trocknen, bevor es schließlich ans Eingemachte geht.

schwarze Maske mit Pinsel
© stylish.de

Das dunkle Geheimnis der Gesichtsmaske: Das Abziehen

Dass die Maske zum Abziehen bereit ist, merkt man daran, dass sie sich an den Rändern bereits ein wenig ablöst und das Bewegen der Mundpartie zunehmend schwieriger wird. Die getrocknete Maske lässt sich nahezu in einem Stück und fast ohne Rückstände abziehen. Und ja, es tut weh, da natürlich auch kleine Gesichtshärchen mit entfernt werden, aber der Schmerz ist auszuhalten. Ich würde die Prozedur mit dem Abreißen eines Pflasters vergleichen. Nach dem Entfernen fühlt sich die Haut sehr glatt und sauber an. Da ich kaum Probleme mit Hautunreinheiten habe, sind hauptsächlich feine Härchen und Hautschuppen in der schwarzen Paste hängengeblieben.

Entfernung der Peel-off-Maske
© stylish.de

Fazit

Die Reinigungsmaske lässt sich unkompliziert auftragen, riecht sehr angenehm und ist gut verträglich. Das Entfernen ist zwar ein wenig schmerzhaft, dafür aber gründlich. Da man die Haut beim Abziehen der Maske schon etwas reizt, würde ich sie höchstens einmal die Woche verwenden. Dennoch kann ich das Produkt sogar für Leute mit trockener Haut (so wie ich sie habe) weiterempfehlen.

Incredible Face Mask kaufen: Attraktiver Rabatt für stylish.de-Leser 

Die schwarze Maske und andere Beautyprodukte könnt ihr auf der Website von MayBeauty erwerben. Mit dem Gutscheincode stylishfacemask30 erhaltet ihr als Leser von stylish.de einen Rabatt von 30 % auf eure Bestellung. Einfach im Bestellprozess eingeben und sparen! Der Gutscheincode kann bis zum 31.10.2016 eingelöst werden.


Zur Autorenseite


Thema
Beauty
Schlagwörter
gesichtsreinigung, haut, maske, peel-off-maske, pflege, test


3 Kommentare

  1. Mandy am 11.09.2016 um 08:24

    Die Maske klingt wirklich sehr interessant =) ich habe schon mal von ihr gehört. Bin allerdings etwas skeptisch, weil ich auch sehr empfindliche und gerötete Haut habe. Ich glaube sie würde das leider nicht so gut vertragen =/ liebste Grüße, Mandy

  2. Hella am 15.09.2016 um 10:06

    Ziemlich cool aussehen tun die Masken ja schon einmal, wenn sie dann auch noch funktionieren ... PERFEKT! Liebe Grüße, Hella von http://www.advance-your-style.de

  3. Susilü am 21.07.2017 um 12:27

    Naja, solange das Entfernen nur ein wenig schmerzhaft ist, gilt die altbekannte Regel: Wer schön sein will, muss nicht leiden. Ich denke, das wichtigste bei der Kosmetikbehandlung ist immer noch die Verträglichkeit. Und die passt ja ;)

Kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, eine Angabe der Website ist optional.







Vorheriger Artikel

Nächster Artikel